Ist der Herbst des Apfels Tod?

Mein fünfjähriges iBook G4 hatte in letzter Zeit etwas lahmen Netzwerkzugang. Ich führte das auf auf Störstrahlung im WLAN durch immer mehr Nachbarn mit Accesspoints zurück.

Nun wurde es immer schlimmer und auch per kabelgebundenes Ethernet kommen nur noch einzelne Bytes über die Leitung. Bevor ich mich an die Re-Installation des Mac OS X machen wollte, probierte ich noch das parallel installierte Debian Lenny aus. Und siehe da, auch keine bessere Datenübertragung.

Also muss wohl die Hardware hinüber sein. Sehr schade, Apple hat ja bei den kleinen MacBooks (pro) nur noch Spiegeldisplays im Angebot. Ich warte schon lange auf ein 13.3" Modell mit mattem Bildschirm.

Naja, die diversen Gerüchteküchen im Internet brodeln ja im Moment über neue MacBook Air - Modelle, welche demnächst rauskommen sollen. Also warte ich mal bis Ende Monat.

Urs Montag 18 Oktober 2010 - 12:15 am | | default
Stichwörter: ,


Ein Kommentar

Marc Feierabend

Hi Urs

aha, das wusste ich gar nicht, das die neuen “kleinen” keine matten Displays anbieten. Habe ein 15 Zoll MacBook Pro aber auch mit matten Display und bin sehr zufrieden. Aber eben wie die schreibst, mal warten was Morgen verkündet wird ;-)

Grüsse
Marc

Marc Feierabend, (URL) - 19-10-’10 20:43
(optionales Feld)
(optionales Feld)
Um automatisiertem Kommentarspam entgegen zu wirken, ist leider dieses Idiotenquiz nötig.
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.