Ankunft in Vancouver (1)

Wir liessen uns ein letztes Mal von Via im Schlafwagen schaukeln und zogen uns gegen sieben Uhr morgens an. Die geplante Ankunft um 07:50 Uhr wurde vom Schaffner auf etwa 8:30 Uhr korrigiert.

Also liess uns die Verspätung noch zu einem letzten Frühstück im Speisewagen Zeit. Nach Kaffee und Toast mit Konfitüre ging es zurück zu unserem Abteil. Dort zog sich die Ankunft dann mit diversen Stop and Go auf rund 9:20 Uhr hin. Ein "People-Mover" (Elektromobil mit zehn Sitzplätzen) beförderte uns vom Schlafwagen bis zum Bahnhofgebäude. Der Zug hatte immerhin 23 Wagen. Soviel zum Komfort.
Im Bahnhof waren es dann wie recherchiert nur ein paar Schritte bis zum Greyhound-Schalter. Dort erwarben wir für 36 kanadische Dollar zwei Tickets nach Bellingham im Bus um 11:20 Uhr.

Eine lokale Zeitung klärte uns über den Stand der Überflutungen in New Orleans auf, worauf ich dann auch das SMS vom Kollegen Scheppi etwas besser verstand.

Urs Mittwoch 07 September 2005 - 08:39 am | | default

Ein Kommentar

Scheppi

Jaja Urs, nicht nachfragen. Die haben wir gerne.
Aber schöne Fotos hast du.
Gruess und no schöni Ferie
Scheppi

Scheppi, (E-Mail ) (URL) - 07-09-’05 13:08
(optionales Feld)
(optionales Feld)
Um automatisiertem Kommentarspam entgegen zu wirken, ist leider dieses Idiotenquiz nötig.
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.