Lake Louise, Nachtessen

Das Nachtessen in der Deer Lodge in Lake Louise... Beinahe lohnt es sich nur deswegen, in die kanadischen Rockies zu fahren.

Ich zitiere aus der Menukarte:

Appetizer:

Rocky Mountain Game Platter mit:

- Smoked Cured Buffalo
- Venison Ham
- Smoked Pepper Duck
- Game Paté
- Elk Salami
- Mustard Melons
und Cranberry Relish

Specialties:

Es gab für mich ein "Grilled Elk Ribeye Steak" mit Mashed Potatoes und Gemüse und für meinen Vater ein "Buffalo Tenderloin" mit "Seared Prawns", Roasted Potatoes und Gemüse.

Wir tranken einen Storyteller Mountain Zinnfandel aus dem Napa Valley und rundeten das Essen mit einem kleinen Käseteller mit französischem Weichkäse, spanischem Halbhartkäse (aus Kuh-, Schaf- und Ziegenmilch) und einem spanischen Blauschimmelkäse ab. Und zum guten Schluss einen Espresso, der auf spezielle Bestellung gleich aus der Maschine zu mir an den Tisch kam (nicht dass er abkühlen könnte).

Natürlich wäre mir eine charmante Dame als Begleitung noch mehr gelegen, als meinen Vater... Es Grüessli noch Wohle

Urs Donnerstag 15 September 2005 - 07:32 am | | default

Ein Kommentar

die vo wohle

Hellou
tja, das isch ja scho chli schwär z’verchrafte – z’erscht uf em Wäg nach Wisteler “nur” Baustelle und keis “road closed” und denn no so go Erinnerige wecke… grrrrr
Guet, dass Ihr bis Rissi’s kei Zyt gha hend zum rite – süsch hetti Dir doch glatt es “Sitting-Horse” oder e “Diretissima” mit em Bär gwünscht!!!
Grüessli

die vo wohle, - 18-09-’05 18:01
(optionales Feld)
(optionales Feld)
Um automatisiertem Kommentarspam entgegen zu wirken, ist leider dieses Idiotenquiz nötig.
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.